Wider die Sprachlosigkeit


978-3-927731-95-0


Beratung und Förderung von Familien mit gehörlosen Kindern unter Einbeziehung von Gebärdensprache und gehörlosen Fachkräften. Wissenschaftliche Begleitdokumentation des Modellprojekts „GIB ZEIT“

Die Beratungs- und Förderkonzeptionen für Kinder mit einer Hörbehinderung sind in Deutschland seit vielen Jahren im Kontext einer hörgerichteten Philosophie verortet. Mit der Initiative GIB ZEIT, die bislang nur im Bundesland Nordrhein-Westfalen tätig ist, steht ein Angebot zur Verfügung, das neue Wege geht und dabei erwachsene Gehörlose sowie Gebärdensprache in ein familienorientiertes Beratungs- und Förderkonzept integriert.

Das Buch beschreibt die Arbeit von GIB ZEIT und stellt die Ergebnisse der wissenschaftlichen Begeleitung eines dreijährigen Modellprojekts dar, das von der Stiftung des Landes Nordrhein-Westfalen für Wohlfahrtspflege finanziert und in der Trägerschaft des Landeselternverbandes Deutscher Gehörlosenschulen Nordrhein-Westfalen e.V. durchgeführt worden ist. Die Ergebnisse, die vorwiegend auf erhobenen Interviewdaten von beteiligten Eltern basieren, zeigen in vielfacher Hinsicht, dass GIB ZEIT ein tragfähiges alternatives bzw. ergänzendes Angebot zu den bereits bestehenden institutionell verankerten Förderkonzeptionen darstellt.

Inhalt

Vorwort

Einleitung

Wider die Sprachlosigkeit

Beratung und Förderung von Familien mit gehörlosen Kindern.

Manfred Hintermair und Gertrud Lehmann-Tremmel

Signum 2003, ISBN 3-927731-95-1.

EUR 18,50

http://www.signum-verlag.de/BTitel/978-3-927731-95-0.html

Erhältlich über jede Buchhandlung. Oder bestellen Sie diesen Titel schriftlich oder telefonisch direkt beim Signum Verlag.

                                                                             Impressum: GIB ZEIT e.V., Kerckhoffstr. 127, 45144 Essen, E-mail: uwe.stosch (at) gibzeit.de                                                                                                                                              © GIB ZEIT  1997-2017,  Alle Rechte vorbehalten