Still-Leben Ruhrschnellweg, 18.07.2010


Ruhrschnellweg

Am 18. Juli 2010 feiern Bürger und Besucher der Metropole Ruhr ein einmaliges Fest der Alltagskulturen, das Still-Leben Ruhrschnellweg, und das mitten auf der Hauptverkehrsader der Region, der A40/B1. Für die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 entsteht auf einer Strecke von fast 60 Kilometern aus 20.000 Tischen eine Begegnungsstätte der Kulturen, Generationen und Nationen - die längste Tafel der Welt. Alle sind herzlich willkommen, die Stände von Zeichen setzen! e. V. und GIB ZEIT e. V. zu besuchen. Dort gibt es Informationen über deren Arbeit (Kommunikationsforum Essen, Arbeit mit gehörlosen Kindern und hörenden Eltern etc.) und vieles mehr. Wo die Stände sind, sehen Sie auf diesem Poster:


http://www.taubenschlag.de/meldung/5565

                                                                             Impressum: GIB ZEIT e.V., Kerckhoffstr. 127, 45144 Essen, E-mail: uwe.stosch (at) gibzeit.de                                                                                                                                              © GIB ZEIT  1997-2017,  Alle Rechte vorbehalten