Was machen wir?

Die gehörlosen Fachkräfte gehen in die Familien mit dem Ziel, mit Hilfe der Gebärdensprache eine stabile kommunikative Kompetenz aufzubauen. Sie passen sich an die jeweiligen Bedingungen an, der Sprachaufbau erfolgt oft unbemerkt und spielerisch. Wichtig ist eine tragfähige Brücke zwischen den hörenden Eltern mit ihren gehörlosen oder schwerhörigen Kindern. Die Gebärdensprache gibt den Kindern viel Selbstbewusstsein und stärkt ihre Identität. Sie erleben sich als Menschen mit besonderen Fähigkeiten und können ihre Fragen stellen, die Welt mehr und besser verstehen. Diese Arbeit ist unsere Kerntätigkeit.

Daneben bieten wir Eltern-Kind-Treffen an und arbeiten mit Einrichtungen der Frühförderung, Kindergärten, Schulen und weiteren Institutionen zusammen.






                                                                             Impressum: GIB ZEIT e.V., Kerckhoffstr. 127, 45144 Essen, E-mail: uwe.stosch (at) gibzeit.de                                                                                                                                              © GIB ZEIT  1997-2017,  Alle Rechte vorbehalten